Sprit sparen: so senken Sie Ihren Verbrauch!

Hier wird sich gleich doppelt gefreut, denn durch eine sparsame Fahrweise schonen Sie nicht nur Ihren Geldbeutel, sondern auch die Umwelt wird es Ihnen danken!

Früh Hochschalten
Ein hochtouriger Fahrstil kostet Sie eine Menge Geld. Deshalb schalten Sie nach dem Anfahren möglichst schnell in die nächsthöheren Gänge.

Klimaanlage und Heizung runterdrehen
Insbesondere die Klimaanlage verbraucht zusätzlich eine Menge Sprit. Deshalb sollte sie möglichst nur dann zum Einsatz kommen, wenn sie wirklich gebraucht wird. Gleiches gilt z.B. für Sitz- und Heckscheibenheizungen.

Reifendruck kontrollieren
Machen Sie es sich zur Angewohnheit, den Reifendruck regelmäßig zu kontrollieren. Denn wer mit zu wenig Luft in den Reifen unterwegs ist, erhöht ebenfalls den Verbrauch des Fahrzeugs, da der Rollwiderstand sich erhöht.

Gewicht verringern
Wer mit zu viel Gewicht unterwegs ist, verbraucht auch mehr Kraftstoff. Daher ist es sinnvoll, nicht genutzte Gegenstände aus dem Innenraum zu entfernen. Auch Dach- und Heckgepäckträger sollten nach der Nutzung wieder abmontiert werden, um das Gewicht zu verringern.

Motor abstellen
Bei längeren Standzeiten und fehlender Start-Stopp-Automatik macht es Sinn, den Motor im Stau oder an Bahnübergängen selbst auszuschalten, um Kraftstoff einzusparen.

Vorausschauend fahren
Wer das gelbe Ortsschild oder die rote Ampel bereits aus einiger Entfernung sieht, sollte einfach den Fuß vom Gas nehmen und das Fahrzeug ausrollen lassen.

Back to top